Hallo zukünftiger Mitspieler!

Wir freuen uns, dass Du die Zeilen in der Rubrik Einzelgruppen liest. Wir sind derzeit ca. 20 erwachsene Spieler, die Badminton auf Freizeit-Niveau seit November 2021 spielen. Ok, es ist manch einer dabei der es viel besser kann, aber das macht nichts, denn es geht uns um den gemeinsamen Sport und den Spaß miteinander.
Badminton kennt jeder und weiß, dass es ein Sport ist, der Ausdauer, Geschick und Kondition benötigt.

Was ist eigentlich Badminton und gibt es dazu eine Geschichte?

Badminton ist einer der schnellsten „Ballsportarten“ der Welt und gehört der Gruppe der Rückschlagspiele an. Schon bei den Inkas und Azteken wurde ein Holzball, der mit Hühnerfedern gespickt war, mit abgeflachten Hölzern hin und her gespielt. Dies war der Ursprung des uns heute bekannten Federball Spiels, der Freizeitvariante der 1872 entstandenen Sportart Badminton. Während beim Federball das Ziel ist, möglichst lange Ballwechsel zu haben, trifft beim Badminton genau das Gegenteil zu, ebenso wie beim Tennis oder Volleyball, die auch zu den Rückschlagspielen gehören. Mann oder Frau spielen gegeneinander.

Zum Ablauf:

Wir spannen vor dem Trainingsbeginn über eine komplette Hallenhälfte die Netze, sodass drei Spielfelder entstehen. Die Spielfelder können bei Bedarf als Einzel- oder Doppelfeld verwendet werden. Nach der Aufwärmphase durch lockere Laufübungen und Dehnen spielen wir ca. 60 bis 120 Minuten bunt durcheinander gegeneinander: Einzel, Doppel oder Mixed. Zwischendurch gibt es immer mal notwendige Pausen, um sich auszutauschen als auch Luft zu holen. Nach dem Spielen bauen wir die Felder ab und beenden das Training mit einer kleinen Nachbesprechung.

Was wird benötigt:

  • Sportbekleidung
  • Hallenturnschuhe
  • Badmintonschläger
  • Gute Laune

Wer mitspielen möchte oder Fragen hat, darf sich gern bei uns melden oder einfach zu den Spielzeiten vorbeikommen.

Training / Spielzeit

Das Spiel fordert den Spieler in unterschiedlichen Disziplinen heraus und ist ein Kampf um Raum, Zeit und Balance. Schon allein an der Anzahl der notwendigen „Skills“ wird klar, dass die Spanne vom Freizeitsport über den Breitensport bis zum Leistungssport sehr groß ist:

Was benötigt ein erfolgreicher Badmintonspieler? (Quelle: Bayerischer Badminton Verband)
Schlagtechnik, Lauftechnik, Taktik, Lifestyle, Mentale Fähigkeiten, Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination, Motivation und Willensstärke.

Das ist eine Menge! Lifestyle ist wohl am einfachsten zu erfüllen, aber wie kommt man an die weiteren Fähigkeiten?
Wir befinden uns beim TSV Kronwinkl im Bereich Freizeitsport/Breitensport und bieten neben der Spielzeit auch ein Techniktraining an, um die oben genannten Skills grundlegend den Teilnehmern beizubringen und zu festigen. Das Techniktraining findet am Donnerstag separiert zum Spielen statt. Bitte um vorherige Anmeldung!

Bis bald,

The Bad Mintons!

Wann
Montag (Spielzeit) 20.00 - 22.00 Uhr
Donnerstag (Technick-Training mit Anmeldung) 18.30 - 19.30 Uhr
(Aufbau ab 18.15 Uhr)
außer an Feiertagen; in den Ferien nach Rücksprache
Wo
Schulturnhalle Kronwinkl
Wer
Sebastian Härtig 0173 1972923
Alexander Hutzler (Badmintontrainer) 0179 5408299